PerlBad

PerlBad

Unter dem Namen „PerlBad“ bietet die bis 2007 in knapp eineinhalb Jahren umgebaute Schwimmhalle als familienfreundliches und bodenständiges „Allzweckbad“ mit Wellness-Charakter dem Gast viele Möglichkeiten, um auf seine Kosten zu kommen. Der komplette Nassbereich wurde inklusive des 25 x 10 m großen Schwimmbeckens neu verfließt und durch zusätzliche Attraktionen wie Unterwasserdüsen und eine Dampfgrotte ergänzt. Auch die Beleuchtung wurde erneuert und das Becken durch eine zusätzliche Unterwasserbeleuchtung aufgewertet. Besonders stolz ist man auf das einzigartige Deckensegel, das über dem Schwimmbecken hängt und malerisch die Region im Dreiländereck zeigt.

Öffnungszeiten
Tag Öffnunfgszeiten
Montag + Feiertage: geschlossen
Dienstag: 07.00 - 10.00 Uhr Frühschwimmen für alle
14.00 - 22.00 Uhr Bad für alle
16.00 - 22.00 Uhr Sauna für alle
Mittwoch: 14.00 – 21.00 Uhr Bad für alle
Donnerstag: 16.00 - 21.00 Uhr Bad für alle
Freitag: 14.00 - 21.00 Uhr Bad und Sauna für alle
Samstag: 14.00 - 19.00 Uhr Bad und Sauna für alle
Sonntag: 08.00 - 13.30 Uhr Bad für alle

Die Becken und der Saunabereich müssen spätestens 20 Minuten vor Betriebsende verlassen werden. An Feiertagen ist das PerlBad geschlossen.

Eintrittspreise Bad
Eintritt Erwachsene Jugendliche von 6 bis 17 Jahren
sowie Schüler, Studenten und
Schwerbehinderte mit Ausweis
Einzeleintritt 4,00 € 2,50 €
10er-Karte 36,00 € 22,50 €
50er-Karte 170,00 € 110,00 €
Familien
Familienkarte 2 Erwachsene und 1 Kind 9,00 €
Familienkarte 2 Erwachsene und 2 oder mehr Kinder 10,00 €
Kinder bis 5 Jahre freier Eintritt
Verlustersatz: Verlust Schlüssel, Schlüsselträger oder Wertkarte 30,00 €
Eintrittspreise Sauna und Solarium
Eintritt Erwachsene Jugendliche von 6 bis 17 Jahren
sowie Schüler, Studenten und
Schwerbehinderte mit Ausweis
Sauna + Bad    
Einzeleintritt 7,00 € 5,00 €
10er-Karte 63,00 € 45,00 €
100er-Karte 330,00 € 160,00 €
Solarium (Mindestalter: 18 Jahre)    
10 Min. Benutzung 5,00 € --
Mehr erfahren über das PerlBad

Im Bereich der Technik wurden energiesparende Aspekte bei der Umsetzung berücksichtigt. So wurden die Filteranlage und Badewasseraufbereitung den neuesten Standards angepasst und auch die Lüftungs- und Heizungsanlage optimiert. Die gesamte Elektronikanlage erfuhr eine komplette Erneuerung, um einen möglichst reibungslosen Badebetrieb zu gewährleisten.

Auch an die kleinen Besucher des „PerlBades“ hat man gedacht. Die Schaffung einer „Eltern-Kind-Zone“ in einem separatem Kinderbereich mit kleiner Rutsche, Springbrunnen und eigenem Planschbecken bietet den Eltern die optimale Möglichkeit, ihre Kinder in unmittelbarer Nähe in einem altersgerecht gestaltetem Bereich spielen zu lassen. Gleichzeitig können die Eltern neben dem klassischen Schwimmbecken die Annehmlichkeiten der Wasserattraktionen wie Unterwassermassagedüsen, Schwallwasserdusche und Dampfbad kostenlos mitnutzen. Lediglich die weiteren Angebote der Sauna und des Solariums müssen zusätzlich zum Hallenbad-Eintrittspreis hinzugebucht werden.

Das Außengelände wird sich ebenfalls noch verändern. Neben der neu entstehenden Liegewiese, eines Bouleplatzes und der Großschachanlage hinter der Schwimmhalle sollen bis Mitte nächsten Jahres mehrere Wohnmobilstellplätze entstehen, mit der auch die touristische Vernetzung des „PerlBades“ erhöht werden kann.

Die allgemeinen Öffnungszeiten werden gegenüber früher ausgedehnt. Erstmals gibt es dienstags ein Frühschwimmen. Ferner wird das Bad an einigen Tagen für die Allgemeinheit früher öffnen und später schließen. Auch Wassergymnastik gibt es wieder. Das PerlBad wird auch in Zukunft den Schulen aus der Gemeinde Perl, den Primärschulen der luxemburgischen Nachbargemeinden, dem Collège Mixte Sierck-les-Bains sowie dem Schengen-Lyzeum Perl für den Schwimmunterricht zur Verfügung stehen.

Durch die Sanierung der Schwimm- und Sporthalle Perl wurde ein wichtiges Stück Lebens- und Sportkultur für die Gemeinde Perl aber auch für die umliegenden Gemeinden in Frankreich und Luxemburg gestärkt. Der Hallenkomplex stellt ein wichtiges Fragment in der sportlichen und kulturellen Infrastruktur unserer Region dar. Mit dem neu eröffneten „PerlBad“ bietet sich nun für den klassischen Schulsport, den reinen Sportlern aber auch den familienorientierten Besuchern die Möglichkeit eines kostengünstigen Badebesuchs an einem Ort, der alle Möglichkeiten des Sports und des Wohlbefindens offen lässt.

Seit 2007 ist das PerlBad wieder geöffnet. Das Schwimmbad liegt in direkter Nähe zum Schengen-Lyzeum. Die Planungen für das ca. 3 Mio. € teure Umbauprojekt begannen bereits im Jahr 2002 und die Umsetzung wurde teilweise vom Land und für die Erneuerung und Erweiterung des Hallenbades Perl durch EU-Mittel  aus dem EFRE-Fördertopf INTERREG IIIa  gefördert.

Close Window