Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten

von Bürgermeister Uhlenbruch
Bürgermeister informiert KW 27: Austauschtreffen „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit“

Bürgermeister informiert KW 27: Austauschtreffen „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit“

Auch in Zukunft soll die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Dreiländereck weiter verstärkt werden. Hierzu fand am Dienstag, den 23. Juni ein Austauschtreffen der Bürgermeister im Dreiländereck mit Ministerpräsident Tobias Hans an der Schutzhütte in Sehndorf statt.

Weiterlesen …

von Wasserwerk Gemeinde Perl
Befristete Umsatzsteuersenkung

Befristete Umsatzsteuersenkung

Die Bundesregierung plant im Rahmen des Konjunkturpaketes zur Corona-Krise die Umsatzsteuer temporär vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 abzusenken. Der volle Umsatzsteuersatz soll dabei von bisher 19 % auf 16 %, der verminderte von 7 % auf 5 % gesenkt werden. Der Gesetzgeber erwartet durch die Absenkung des Umsatzsteuersatzes eine Stimulierung der Nachfrage und eine Belebung der Konjunktur.

Weiterlesen …

von Bürgermeister Uhlenbruch
Bürgermeister informiert KW 26: Vorsorgekonzept Hochwasser und Starkregen Perl

Bürgermeister informiert KW 26: Vorsorgekonzept Hochwasser und Starkregen Perl

Am Dienstag, den 03. März 2020 fand im Deutsch-Luxemburgischen Schengen Lyzeum in Perl die zentrale Auftaktveranstaltung zum kommunalen Vorsorgekonzept Hochwasser und Starkregen der Gemeinde Perl statt. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung wurde das Projekt vorgestellt und mit den anwesenden Bürgern*Innen diskutiert.

Weiterlesen …

von Gemeindeverwaltung
Öffentliche Ausschreibung: Neugestaltung des Umfeldes der Katholischen Kirche St. Remigius

Öffentliche Ausschreibung: Neugestaltung des Umfeldes der Katholischen Kirche St. Remigius

Die Gemeinde Perl hat im Wege der öffentlichen Ausschreibung (§ 12 Abs. (1) VOB/A 2012) folgende Arbeiten zu vergeben: Neugestaltung des Umfeldes der Katholischen Kirche St. Remigius / Tettingen-Butzdorf

Weiterlesen …

von Gemeindeverwaltung
Coronavirus: Informationen zu Veranstaltungen und Feiern

Coronavirus: Informationen zu Veranstaltungen und Feiern

Ab dem 15. Juni ist es möglich Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit bis zu 50 Personen und unter freiem Himmel mit bis zu 100 Personen durchzuführen. Dabei sind Veranstaltungen mit mehr als 10 anwesenden Personen unter Angabe des Veranstalters der Ortspolizeibehörde zu melden. Die vollständige Kontaktnachverfolgung muss gewährleistet sein, besondere infektionsschutzrechtliche Auflagen sind zu beachten und der Mindestabstand von eineinhalb Metern muss eingehalten werden.

Weiterlesen …

Close Window