Wichtige Informationen zur Coronavirus Impfung

Bürgermeister Uhlenbruch

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das wichtigste Werkzeug zur Bekämpfung der Pandemie ist die Impfung möglichst vieler Menschen. Nur wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger geimpft sind, können wir die Folgen des Virus beherrschen. Ziel der Impfung ist es, schwere Krankheitsverläufe und Todesfälle zu verhindern. Gleichzeitig soll die Impfung die Übertragung des Virus verhindern. Die Impfung kostet den Bürger nichts.

Im Moment steht nur eine begrenzte Zahl an Impfdosen zur Verfügung. Das ist auch im Saarland so. Daher müssen die Menschen, die besonders gefährdet sind, zuerst geimpft werden. Es handelt sich um Menschen, die älter als 80 Jahre sind, um deren Pflegerinnen und Pfleger, und um medizinisches Personal – vor allem auf Intensivstationen, in Notaufnahmen und bei Rettungsdiensten.

Damit die Impfungen möglichst reibungslos ablaufen, muss für jede Impfung vorher ein Termin gebucht werden. Eine Impfung besteht aus zwei Teilen. Daher werden immer zwei Termine vergeben (Erstimpfung & Zweitimpfung).

Alle weiteren Informationen zur Impfung und zur Buchung der Impftermine finden Sie hier zum Download. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte telefonisch unter 0049 (0)6867 66 104 an Herr Stefan Ritter (Email s.ritter@perl-mosel.de).

So können Sie Ihr Impftermin-Paar buchen

Sie brauchen für die Anmeldung Ihre persönlichen Daten:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • falls vorhanden: E-Mailadresse

Wer wegen seiner beruflichen Tätigkeit (medizinisches Personal) schon jetzt geimpft werden kann, muss auch die Bestätigung des Arbeitgebers bereithalten (Priorisierungscode).

Ein Platz auf der Impfliste kann dann über zwei verschiedene Wege gebucht werden:

  1. Entweder telefonisch über die saarländische Corona- und Impfhotline, erreichbar unter der 0681 501 4422 oder 0800 9991599, oder
  2. über das Online-Buchungsportal, erreichbar unter www.impfen-saarland.de.

Wenn Sie einen Termin telefonisch buchen, kommen Sie zu einem Auswahlmenü. Hier gibt es drei Möglichkeiten:

Im Bereich Nummer 1 gibt es Antworten rund um das Thema Corona, im Bereich Nummer 2 gibt es Antworten rund um das Thema Impfen, und im Bereich Nummer 3 kommen Sie zur Terminbuchung. Um einen Termin für sich oder einen Angehörigen zu buchen, wählen Sie bitte Nummer 3 und folgen Sie den Anweisungen am Telefon.

Wenn Sie einen Termin über das Online-Buchungsportal buchen wollen, besuchen Sie die Webseite www.impfen.saarland.de.

In jedem Fall müssen Sie angeben, ob Sie zu der Gruppe von Menschen über 80 Jahren gehören, oder ob Sie zu Gruppe „medizinisches Personal“ gehören. Sie müssen auch wählen, in welchem Impfzentrum (Saarbrücken, Saarlouis, Neunkirchen) Sie gerne einen Termin vereinbaren würden. Am besten wählen Sie ein Impfzentrum in Ihrer Nähe. Alle Impfzentren sind barrierefrei.

Nach Eingabe aller notwendigen Angaben können Sie sich für einen Platz auf der Impfliste anmelden. Bitte beachten Sie: kontrollieren Sie Ihre Eingaben noch einmal, bevor Sie die Buchung abschließen.

Sobald Sie erfolgreich einen Platz auf der Impfliste gebucht haben, erhalten Sie eine Bestätigung. Diese erfolgt auf dem von Ihnen angegebenen Kontaktweg (SMS, Email, oder per Post). Die Terminvergabe hängt von der vorhandenen Impfstoffmenge und der Kapazität der Impfzentren ab. Es kann deshalb unter Umständen etwas Zeit in Anspruch nehmen, bis Sie ein Terminpaar (Erst & Zweitimpfung) erhalten.

Die Terminbestätigung erfolgt eine Woche vor den Impfterminen. Mit der Terminbestätigung erhalten Sie auch QR-Codes (ein quadratisches Feld aus schwarzen und weißen Quadraten). Bitte drucken Sie diese QR-Codes aus und bringen Sie sie zur Impfung mit; oder bringen Sie die QR-Codes auf dem Smartphone mit.

Können Sie den Termin nicht wahrnehmen, können Sie über die Impf-Hotline oder das Online-Buchungsportal eine Umbuchung anfordern.

Allgemeine Informationen zur Impfung

Zur Impfung selbst bringen Sie bitte Ihren Personalausweis, Ihre Versicherungskarte und Ihren Impfpass, sowie Ihre Terminbestätigung mit den entsprechenden QR-Codes mit. Diejenigen Personen, die aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit (medizinisches Personal) geimpft werden, bringen bitte zusätzlich den durch Ihren Arbeitgeber ausgehändigten Priorisierungscode mit.

Alle impfberechtigten Personen können sich zu den barrierefreien Impfzentren begleiten lassen. Vor Ort stehen Leihrollstühle zur Verfügung.

Im Anschluss an Ihre Impfungen erhalten Sie, eine Impfbescheinigung für Ihren Impfpass, welche dann im Anschluss dort eingeklebt wird. Wenn Sie keinen Impfpass haben, wird Ihnen die Impfbescheinigung stattdessen in Papierform ausgehändigt.

Ralf Uhlenbruch
Ihr Bürgermeister in der Gemeinde Perl

Close Window