• Gemeinde Perl
  • Aktuell
  • Bürgermeister informiert KW 49: Weihnachtsengel beschenkt THW OV Perl/Obermosel
Weiterlesen
von Bürgermeister Uhlenbruch

Bürgermeister informiert KW 49: Weihnachtsengel beschenkt THW OV Perl/Obermosel

Im Rahmen der jährlichen gemeinsamen Sitzung Arbeitssicherheits-ausschusses (ASA) der THW Regionalstelle Merzig durfte sich der THW Ortsverband Perl/Obermosel über ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk freuen. Noch vor Einzug in das neue THW Gebäude in Perl wurden die Verantwortlichen bereits mit einem neuen, automatischen Defibrillator bedacht.

Der Schulungsverein zur Förderung von Gesundheit und Leben Baden-Württemberg e.V. hat sich seit vielen Jahren die Schulung von Betroffenen und Angehörigen im Umgang mit chronischen Erkrankungen wie Asthma, COPD und Bluthochdruck auf seine Fahnen geschrieben. Der Verein spendet jedes Jahr aus Erlösen, die sich aus den Erstattungen von den Krankenkassen nach den Schulungen ergeben, automatische Defibrillatoren (AED). Vereinsvertreter Ulrich Kienzle hat dem THW Ortsverband Perl/Mosel am vergangenen Samstag, dem 30. November 2019 einen solchen AED überreicht.

Michael Schmitt, Ortsbeauftragter und Vorsitzender der Helfer-vereinigung, nahm das Geschenk sichtlich gerührt an. Er bedankte sich für die großzügige Spende und betonte ausdrücklich die damit verbundene Aufwertung der beiden Fachgruppen Ortung und Wassergefahren, die regelmäßig land- und wasserseitig zur Suche von vermissten Personen eingesetzt werden. Der neue AED ermöglicht nun bereits unmittelbar beim Auffinden einer Person eine schnelle Diagnose und Soforthilfe. Betroffenen kann jetzt noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes mit einer Herz-Lungen-Wiederbelebung geholfen werden. Jede gewonnene Sekunde kann im Ernstfall Leben retten.

Aktueller Sachstand Starkregenschutzkonzept

In der Sitzung des Gemeinderates vom 29.08.2019 wurde die Erteilung des Auftrages zur Erstellung eines „Vorsorgekonzeptes Hochwasser- und Starkregenereignisse in Perl“ an ein Ingenieurbüro, vorbehaltlich einer Förderung/Zuwendung durch das Umwelt-ministerium, beschlossen. Mit Schreiben vom 02.10.2019 erhielt die Gemeindeverwaltung Perl den Zuwendungsbescheid zur Projekt-förderung in Höhe von 90 % der zuwendungsfähigen Ausgaben. Am 31.10.2019 fand die Planungsanlaufberatung mit dem beauftragten Planungsbüro und der Gemeindeverwaltung zur Klärung der weiteren inhaltlichen Schritte und des Terminablaufes statt. Verschiedene Vorarbeiten, wie die Beschaffung des erforderlichen Kartenmaterials beim Landesamt für Vermessung, Geoinformation und Land-entwicklung (LVGL) konnten bereits abgearbeitet werden.

Ralf Uhlenbruch
Ihr Bürgermeister in der Gemeinde Perl

Zurück

Close Window