• Gemeinde Perl
  • Aktuell
  • Bürgermeister informiert KW 4: Keine Gebührenerhöhung in 2019, Neuorganisation der Verwaltung
Weiterlesen
von Bürgermeister Uhlenbruch

Bürgermeister informiert KW 4: Keine Gebührenerhöhung in 2019, Neuorganisation der Verwaltung

Keine Gebührenerhöhung in 2019
Die Perler Bürger sollen in 2019 nicht zusätzlich belastet werden. Im kommenden Jahr bleiben in Perl die Wasserbezugs- und Kanal-benutzungsgebühren stabil. Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Situation der beiden Eigenbetriebe Wasserwerk und Abwasserbetrieb hat der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung einstimmig die Beibehaltung der aktuellen Gebühren beschlossen und sich gegen eine Anpassung ausgesprochen.

Auch aufgrund der stabilen und günstigen Gebühren- und Hebesätze bleibt die Gemeinde Perl weiter als Wohnort attraktiv und wettbewerbsfähig. Perl kann, entgegen dem allgemeinen Trend, weiterhin einen Zuwachs an Einwohnern verzeichnen. Während saarlandweit Gemeinden und Städte über Rückgänge klagen oder im besten Falle stagnierende Zahlen vermelden können, kann Perl sich kontinuierlich weiterentwickeln.

Neuorganisation der Gemeindeverwaltung
Zum 1. Dezember 2018 wurden im Zuge der Neuorganisation der Gemeindeverwaltung ein neuer Geschäftsverteilungsplan mit einem neuen Organigramm und wesentlichen Bestimmungen der künftigen Neufassung der Allgemeinen Dienst- und Geschäftsanweisung für die Verwaltung in Kraft gesetzt. Darüber hinaus sind seit ca. zwei Monaten die Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Tourismus- und Kulturförderung, ein Arbeitsplatz der Haupt- und Personalverwaltung sowie die Touristinformation  der Gemeinde Perl im Nebengebäude des Rathauses, Trierer Straße 32, angesiedelt.

Zurück

Close Window