Weiterlesen
von Bürgermeister Uhlenbruch

Bürgermeister informiert KW 1/2: Verabschiedung Gemeindewehrführer

Verabschiedung Gemeindewehrführer
Verabschiedung Gemeindewehrführer

Nach zwölfjähriger Amtszeit wurde am vergangenen Freitag Gemeindewehrführer Manfred Gelz feierlich verabschiedet. Eröffnet wurde die Veranstaltung im Bürgerhaus Nennig mit Grußworten und Danksagungen von Frank Wagner, Erster Kreisbeigeordneter Landkreis Merzig-Wadern, Timo Mayer Landesbrandinspekteur, Siegbert Bauer, Kreisbrandinspekteur und Georg Flesch, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes. Musikalisch begleitet wurde der Abend vom Musikverein 1867 Perl/Mosel.

Den Grußworten folgte die offizielle Verabschiedung mit einem Rück-blick auf die Amtszeit von Manfred Gelz. Hervorzuheben sind hier u.a. der Neubau des Feuerwehrgerätehauses des Löschbezirks Perl, das auch als Logistiklager, Atemschutzwerkstatt sowie als Ausbildungs- und Schulungszentrum für die gesamte Gemeindewehr dient sowie die Erstellung und Fortschreibung der Brandschutzbedarfsplanung der Gemeinde Perl. Besonders verdient gemacht hat sich Manfred Gelz um die Pflege der gemeinde- und grenzüberschreitenden Freundschaften.

Im Rahmen seiner Ansprache und seines Rechenschaftsberichts nutzte Manfred Gelz die Gelegenheit der neuen Wehrführung den ein oder anderen Tipp mit auf den Weg zu geben. Zum Abschluss seiner Dienstzeit erfolgte die offizielle Abmeldung via Funk bei der zentralen Leitstelle. Im Anschluss bedankten sich die Löschbezirke und die Jugendfeuerwehr für die sehr gute Zusammenarbeit.

Der Verabschiedung folgte dann auch gleich die Amtseinführung der neuen Gemeindewehrführung. Das Amt des Gemeindewehrführers übernimmt Oberbrandmeister Michael Nittler aus Oberleuken. Der 35jährige Elektroingenieur war bisher Löschbezirksführer des LB Oberleuken/Kesslingen/Münzingen. Als Stellvertreter stehen ihm Oberbrandmeister Jürgen Ernst, LB Büschdorf und Brandmeister Daniel Taube, LB Perl zur Seite.

Zurück

Close Window